22.09.2011

Multimedia PC MEDION AKOYA E4050 D (MD8362) von Hofer im Test

 

Der Diskonter Hofer schlägt wieder mit mehreren Computerangeboten zu. Heute prüfen wir den Multimedia PC von Medion, den AKOYA E4050 D (MD8362), auf seine Schnäppchen-tauglichkeit. Der Computer kostet mit Tastatur und Maus und langen 3 Jahren Garantie 399 Euro. Ist das Angebot gut, oder bekommt man vielleicht wo anders mehr PC um das selbe Geld? Wir haben es getestet.

 

Zuerst zu den technischen Daten. Verbaut ist ein ganz neuer AMD Quad Core A8-3800 mit 4 Prozessorkerne mit je 2,4GHz(kurzzeitig 2,7GHz), welcher auch gleich die Grafikkarte in sich integriert hat. Verbaut ist eine HD6550D, welche für den Alltagsgebrauch sowie einfache Spiele vollkommen ausreichend ist. Der Arbeitsspeicher mit 4GB ist normal und könnte etwas größer sein. Die Festplatte ist mit 1000GB sehr groß und für die meisten wahrscheinlich sogar zu viel des Guten. Mit an Board ist USB3.0, integriertes WLAN und Windows 7 Home 64bit.

 

Nach einer kurzen Recherche habe ich schon ein gutes Alternativangebot gefunden. Der folgende PC ist extra leise, hat einen AMD PHenom II Quad Core mit 3,2GHz (2011), riesigen 8GB Arbeitsspeicher, ebenfalls 1000GB Festplatte, zusätzlich einen DVD Brenner, Kartenleser, USB3.0, Grafikkarte mit 1024MB, WLAN, Windows 7 64bit und Gigabit LAN um NUR 349 Euro + 40 Euro Versand => 389Euro.

Die Käufer bewerten den Silent Multimedia PC mit 4,5 von 5 Sternen. Unsere Empfehlung geht eindeutig zu dem Angebot von Amazon, da hier die Prozessorleistung und der Arbeitsspeicher deutlich zukunftssicherer ist.

Shop: Hofer.at
Produkt: MEDION AKOYA E4050 D (MD 8362) um 399 Euro

Bedingungen: ab Donnerstag 29.09.2011
[thumb]www.hofer.at[/thumb]
zum Produkt»

 

Tags: , , , , , ,   | 8 Kommentare »
Geschrieben in der Kategorie: AT/Schnäppchen von gerald

8 Antworten zu “Multimedia PC MEDION AKOYA E4050 D (MD8362) von Hofer im Test”

  1. Knut

    Natürlich ist der Medion PC wesentlich besser!

    Nichts für ungut, aber der „Test“ ist ziemlicher Blödsinn:

    – Der im Medion verbaute Prozessor ist aus der neuesten Generation – der Vergleichsrechner hat einen älteren.
    – Die Grafik im Medion ist wesentlich aktueller und schneller als im Vergleichsgerät
    – Ein DVD-Brenner ist im Medion eingebaut
    – Bleiben die 4 GB: Die sind meines Erachtens völlig ausreichend. Außerdem lässt sich das immer am aller einfachsten ausfrüsten, sollte man tatsächlich mehr benötigen.

  2. gerald

    Also der Phenom II X4 840 wurde erst heuer vorgestellt, so alt ist dieser also nicht und er hat mit seinen 3,2GHz um rund 40% mehr als der A8-3800, der mit 2,4GHz arbeitet. Er hat zwar einen eingebauten Turbe mit 2,7GHz, wenn dieser aktiv ist, müssen aber 2 der 4 Kerne im Schlafmodus sein.

    Das mit dem DVD Brenner habe ich korrigiert, danke für den Hinweis.
    Einen Kartenleser hat der PC von Amazon auch noch 😉

  3. Melvin

    Also Meines erachtens ist bei denm Medion Pc im Preis Noch Tastur,Maus was beim Amazon Nicht Dabei ist also zu den 10euro billiger. Und Sonst sehe ich es genau so wie Knut 😀

  4. Slashlol

    der medion pc hat allerdings 3 jahre garantie
    und der von amazon nich
    tja wer mit seinen sachen gut umgehen kann dem empfehle ich den pc von amazon ansonsten wären die 3 jahre garantie sinnvoller

  5. Slashlol

    achja
    ich wollte noch fragen ob dre medion pc laut ist?

  6. rich

    Hallo zusammen.

    Ich stimme vollkommen zu, das 4GB Arbeitsspeicher erstmal ausreichen (zur Bearbeitung von Bildern;-)) und den selbigen erweitern bekommt echt jeder hin;-)Wenn er überhaupt „erweiterbar“ ist?!?!

    Aber: da ich aus der Produktbeschreibung deute, ist die Grafikkomponente leider Shared Memory?!?!Da könnte es beim zocken schon ganz schnell eng werden…kann mir jemand was zum Mainbord verraten? Oder besser hat das Bord einen/zwei PCI-Express- Anschlüsse???

    Wie weit kann ich die Maschine aufrüsten?

    Gruß Rich!

  7. Chris

    Angaben über Stromverbreuch des PC fehlen !

  8. InstrD

    Hallo an alle,

    ich habe mir den Medion bei Aldi-CH gekauft. Gleich danach mit Kingston HyperX Blu 2x4GB nachgerüstet, den ganzen zusätzlichen Müll wie div. Demos, viele Aldi-Links, und sonstige für mich unnötige Programme entfernt und das Register gesäubert. Betrieb jetzt mit 2 Monitoren. Wilmaa-TV, Internet und Pokern gleichzeitig absolut ohne Probleme. Für mich als PC-Laie und Standart-Anwender völlig ausreichend und bin sehr zufrieden mit dem Gerät.

    Gruss aus CH, InstrD



Schreib doch ein Kommentar: