Kitchenware Dampfgarer beim Hofer um 199€, bei uns im Test

 

Dampfgaren ist in aller Munde und auf diesen Zug spring auch Hofer auf. Mit einem sagenhaften Preis (199€) lässt hier Hofer aufhorchen, kosten doch Dampfgarer meist 800€-2000€ je nach Ausstattung. Aber was steckt in dem Gerät? Was ist der Unterschied zwischen einem Gerät das 5x so teuer ist?

 

Für all diejenigen die noch nicht wissen was man alles mit einem Dampfgarer machen kann und was die Vorteile gegenüber Backrohr und Mikrowelle sind, hier eine kleine Auflistung.
– Provitamin A und E bleiben bestehen
– Aufgewärmte Gerichte schmecken wie frisch
– Gemüse und Kartoffeln einfachst zubereitet
– Reis, manche Nudelsorten und Hülsenfrüchte
– Eintöpfe (Chili con carne)
– Fisch, Geflügel, Würste, Frühstückseier, Gemüsesuppen, Kompott

 

Das Garen mit dem Dampfgarer ist kinderleicht und vielfältig.

 

Hier finden sie viele Rezepte für das Dampfgaren

 

Nun aber zu unserem Test. Der Kitchenware Dampfgarer von Hofer hat eine Leistung von 1,85kW, 1,2 Liter Wassertank, einen eingebauten Timer (max. 99min), ein Fassungsvolumen von 25 Liter und eine Gartemperatur von 100-240°C. Was bedeutet das im Vergleich zu anderen Dampfgarern?
Die Leistungsdaten sowie der Wassertank sind ausreichend groß. Der Timer ist ganz praktisch, besser wäre aber direkt eine Uhrzeit die man einstellen kann. Etwas klein ist der Garraum mit 25 Liter. Viele haben schon 35 Liter Garraum, was den Einsatzbereich wieder deutlich erhöht. In Summe ist der Dampfgarer bei Hofer aber sicherlich ein gutes Produkt um einen Spitzen Preis. Bei Geizhals.at gibt es ein technisch sehr ähnliches Gerät um 239€

 

Für alle die sich nach einem größerem Gerät umschauen wollen, empfiehlt sich diese Liste von Dampfgarer.

Shop: Hofer.at
Produkt: Kitchenware Dampfgarer um 199€

Bedingungen: ab Montag 04.06.2012
[browsershot url=“http://www.hofer.at/at/html/offers/2867_31270.htm“ width=“250″ target=“http://www.hofer.at/at/html/offers/2867_31270.htm“]

 

zum Produkt»

 

Einen Kommentar schreiben, eine Frage stellen - so gehts: